Verband des Gemeindepersonals des Kantons Solothurn

üK-Kurse

Der Verband des Gemeindepersonals des Kantons Solothurn (VGSo) ist zuständig für die Durchführung der überbetrieblichen Kurse und der betrieblichen Abschlussprüfungen.

Die 23 Kurstage verteilen sich über die ersten 5 Semester der Lehre. Das Kursprogramm wird den Lehrbetrieben und den Lernenden jeweils vor Beginn des 1. Lehrjahres von der Geschäftsstelle zugestellt. Die überbetrieblichen Kurse finden an schulfreien Tagen statt. Im Organisationsreglement sind die Rahmenbedingungen der überbetrieblichen Kurse festgehalten.

 

 

 

Wichtige Termine in der Lernendenausbildung:
Abgabe Prozesseinheit
1. Prozesseinheit jeweils am 30. April im ersten Lehrjahr
2. Prozesseinheit jeweils am 31. Juli im zweiten Lehrjahr
Abgabe Praxisbericht am 31. Januar im 3. Lehrjahr

Prüfungsvorbereitung
Während einer Woche in den Frühlingsferien, werden die VGSo-Lernenden des 3. Lehrjahres jeweils auf die bevorstehende LAP in einer Intensiv-Woche geschult. Ziel ist es den Feinschliff sowohl für die mündliche als ach schriftliche Lehrabschlussprüfung zu erhalten.

Interner Bereich

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein